Logo tecair

Wärmepumpenprinzip: Luftaustausch ohne Wärmerückgewinnung

Bei dieser Entfeuchtungsmethode wird die Hallenluft mittels Ventilator angesaugt und über den Verdampfer eines
geschlossenen Kältekreislaufs geführt. Ähnlich wie beim Kühl schrank wird die Luft am Verdampfer abgekühlt,
und zwar so weit, bis der Taupunkt unterschritten und Feuchtigkeit ausgeschieden wird. Die Wärmeenergie wird im Verdampfer auf das Kältemittel übertragen und mittels Verdichter auf ein höheres Temperaturniveau gebracht. Im Kondensator wird diese Energie
wieder auf die nun trockenere Hallenluft übertragen. Zur Verbesserung der Luftqualität und zur Erhöhung der Entfeuchtungsleistung wird auch hier mit Hilfe eines Abluftventilators Luft aus der Halle abgesaugt und Außenluft beigemischt. Der Luftaustausch geschieht auch hier ohne Wärmerückgewinnung.